Authentisches Sein

Authentisch zu sein und zu leben ist gar nicht so einfach und es ist ein ständiger Prozess im Leben. Oft merken wir gar nicht, dass wir nicht authentisch sind und sozusagen auf der „Agenda“ anderer stehen.

Nun was meine ich auf der „Agenda“ anderer stehen?

Bereits im Mutterleib beginnt unsere „Programmierung“ und Du wirst zu dem geformt wer Du heute bist. Du erfährst du 90 % die Gefühle Deiner Mutter und zu 10 % die Deines Vaters, egal wo er sich auch aufhält.

Du beginnst also bereits im Mutterleib, je nach Erfahrungen, Dich in bestimmte Richtungen zu entwickeln und gehst sozusagen „Symbiosen“ mit Deinen Eltern ein, ohne es bewusst zu merken.

Später erfahren wir, dass wir durch bestimmte Verhaltensmuster „Anerkennung“ und „Liebe“ erhalten. So passen wir uns dem Umfeld an, nur um nicht anzuecken oder gar zu überleben.

Viele unserer Verhaltensweisen und Schritte werden mehr oder weniger von außen abgerufen, ohne dass wir selbst aufrichtig dahinter stehen – und unser wahres Ich bleibt auf der Strecke.

Welche Folgen hat diese Anpassung?

Wir entfernen uns immer mehr von unserer wahren Essenz und unser Herz verschließt sich. Wir gehen also immer mehr in die Trennung und wir verlieren an Ausstrahlung.

Wir beginnen uns selbst anzulügen, ohne es wirklich wahrzunehmen. Wir versuchen ständig unsere innere Wahrheit zu verändern, weil wir glauben, dann werden wir geliebt, anerkannt, gesehen.

Wir sind nicht bereit uns so anzunehmen, wie wir sind. Wir haben vielleicht als Kind eine Erfahrung gemacht, dass das nicht in Ordnung ist, wir sogar für unser „Sein“ bestraft wurden. Also haben wir uns ein Image angeeignet und eine Maske über gezogen.

Wir gewöhnen uns daran eine Maske zu tragen und eine Rolle zu spielen.

Welchen Preis zahlen wir dafür?

Wir verlieren an Lebendigkeit und Wahrhaftigkeit. Menschen können uns nicht mehr fühlen und entfernen sich von uns und wir wundern uns, dass dieses passiert und strengen uns noch mehr an um zu „gefallen“. Ein Teufelskreis.

Bestimmt kennst Du auch solche Situationen, in denen Dir Menschen begegnen, die Du irgendwie nicht fassen kannst. Du weißt sie nicht einzuordnen, sie sind aalglatt wie ein Fisch. Das sind genau die Menschen, die ihre wahre Identität verloren und viele Masken sich übergestülpt haben.

Wie definiert die Gesellschaft „authentisch sein“

·       Mache Dich unabhängig von der Meinung anderer

·       Vertritt Deine eigenen Ansichten

·       Gehe Deinen eigenen Weg

·       Triff Entscheidungen aus Deiner Essenz und nicht um anderen zu gefallen

·       Nein sagen zu können, wenn Du Nein meinst.

·       Nicht nach der Pfeife anderer zu tanzen (auf der Agenda anderer stehen)

·       Dich so zu zeigen wie Du bist

·       Ehrlich und wahrhaftig sein.

Überprüfe für Dich

·       In welchen Bereichen bist Du nicht integer?

·       Wo versuchst Du ständig Dein Image aufrecht zu erhalten?

·       Was tust Du oder was tust Du nicht um anderen zu gefallen oder zu ärgern?

Erkenne, dass sich dadurch Dein Herz verschließt und Deine Lebensfreude verloren geht.

Setze für Dich die Intention, ab jetzt mehr und mehr darauf zu achten und immer ehrlicher mit Dir selbst zu sein. Du wirst wahre Wunder erleben.

Was kannst Du tun, um Dein Authentisch Sein zu stärken?

1.     Lerne Deine Stärken und Schwächen kennen.

Auch das ist nicht so einfach, da wir in gewissen Symbiosen feststecken, die uns nicht erlauben diese wahrhaftig wahrzunehmen. Oft glauben wir „das sind meine Stärken“ und stellen dann später fest, das habe ich eigentlich von meinem Opa oder Mama oder wem auch immer übernommen.

Wie kannst du es also für Dich herausfinden?

Beginne damit, herauszufinden was Dir wirklich Freude macht?

Was ist Dir wirklich von Herzen wichtig?

Wie würdest Du Dir Dein Leben wünschen?

2.     Sei verdammt ehrlich zu Dir selbst!

Nichts in Deinem Leben wird sich zum Positiven ändern, wenn Du nicht ehrlich zu Dir selbst bist. Das Universum wird Dir immer wieder Situationen schicken, um Dich daran zu erinnern wer Du wirklich bist.

3.     Mute Dich der Welt mit all Deinen Stärken und Schwächen zu!

Du bist einzigartig und das darfst Du der Welt zeigen. Denn das „Sich nicht zeigen“ führt oft zu Missstimmung in Beziehungen. Es lässt keine Nähe zu.

4.     Lebe und handle nach Deinen Werten

Finde heraus was Dir wirklich wichtig ist im Leben. Was sind Deine wichtigsten Werte und lebe danach.

5.     Zeige Deine wahren Gefühle

Authentisch zu sein heißt auch, zu seinen Gefühlen zu stehen und diese auch zu zeigen was uns in dieser Gesellschaft natürlich nicht leichtfällt. Wer zeigt schon gern sein wahres Gesicht. Du kannst Dir jedoch selbst nicht treu sein, wenn Du Deine Gefühle verbirgst, also beginne zu Deinen Gefühlen zu stehen.

Wenn Du Trauer spürst, dann erfahre sie, wenn Du Dich ärgerst, sprich es aus. Wenn Dir zum Lachen ist, dann lache. Bereits in der Bibel stand „Seid wie die Kinder“ also erlaube Dir wieder wie ein Kind alle Gefühle wahrzunehmen und zu fühlen.

Vielleicht fällt es Dir am Anfang schwer, lass Dir Zeit und habe Geduld mit Dir. Auch hier gilt „Übung macht den Meister“ und Du wirst mit der Zeit wirkliche Erleichterung spüren zu Deinen Gefühlen zu stehen. Du bindest keine Energie mehr an dem Unterdrücken der Gefühlen.

6.     Spüre Deine klare Grenzsetzung

Authentisch zu sein bedeutet auch, sich nicht alles gefallen zu lassen. Innerlich stören Dich vielleicht Dinge, aber Du hast bisher nichts gesagt.

Lerne Deine Meinung zu vertreten und klare Grenzen zu setzen. Sei mutig und stehe für Dich ein.

7.     Verlasse Deine Komfortzone

Um authentisch zu werden, musst Du Dich verändern. Zumindest dann, wenn Du bisher Dein wahres Ich versteckt hast.

Veränderung fordert Mut und die Bereitschaft, auch mal die Komfortzone zu verlassen.

Es werden Ängste auftauchen und das ist normal, denn schließlich hast Du Dich bisher anders verhalten, doch es ist auch eine Chance mehr und mehr bei Dir anzukommen und Selbstvertrauen zu erlangen.

8.     Meditation:

Ich habe Dir hier eine kleine Meditation aufgenommen. Möge Sie Dir helfen mehr und mehr in Deiner Essenz anzukommen, sodass Du ein authentisches Leben führen kannst.

 

 

Möchtest Du wirklich aus der Tiefe Deines Seins ein glückliches Leben führen, dann ist es wichtig mehr und mehr in Deinem authentischen Leben anzukommen. Ab 11. März startet mein Online-Kurs „Lebe Deine beste Version Deines Seins“ auch dort widmen wir uns dem Thema „Authentizität“ und ich freue mich, wenn Du mit dabei bist. Die Vorbereitungen laufen schon auf Hochtouren.
Hier kommst Du auf die Landingpage → Klicke hier!

Entscheide Dich jetzt für Dein Leben in Deiner besten Version. Was brauchst Du noch, um eine Entscheidung treffen zu können? Was lässt Dich zögern? Lass uns reden.

Hier findest Du meine Kontaktdaten → Klicke hier!

Ich wünsche Dir eine fantastische Zeit

Deine Kornelia