Lebe Deine Berufung

heute widme ich mich diesem Thema, weil es auch ein Thema in meinem Online Kurs sein wird und ich Dich ein wenig darauf vorbereiten möchte.

Wir hören und sehen in Medien, von Coaches, Persönlichkeiten, dass wir unserer Berufung folgen sollten, doch wie geht das und was bedeutet es wirklich?

Was ist Berufung nicht?

Es ist nicht die Suche nach der „Berufung“ oder „Bestimmung“ oder „Lebensaufgabe“ selbst. Das lässt uns glauben, jeder Mensch müsste die eine große Aufgabe finden, für die allein er geboren sei und solange sie ihm nicht klar ist, sei seine gesamte Zeit auf der Welt komplett verschwendet. Das ist fatal.

Dadurch hocken viele da und warten auf kosmische Eingebung und wundern sich, dass das nicht passiert.

Andere wiederum wissen sehr klar was sie „bewegt“ und was sie gerne in dieser Welt beitragen würden.

Es geht also darum was Dich bewegt. Was lässt Dich morgens aus dem Bett hüpfen? Was macht Dir wirklich Freude im Leben? Wofür lohnt es sich für Dich aufzustehen?

Deine Berufung wird sich durch Deine Aktionen entwickeln!

Ich z. B. gehöre zu der 2. Kategorie. Schon immer habe ich gerne mit Menschen gearbeitet und es war mir eine große Freude ihnen zu helfen, egal aus welcher Situation und ich liebte es Gruppen anzuführen und zu motivieren. Das war und ist eine meiner großen Stärken.

Bedingt durch meine Ausbildungen, im medizinischen, später im psychologischen Bereich ging es immer darum die Lebensqualität des Menschen zu verbessern, zuerst im Angestellten Verhältnis. Später als es mir, bedingt durch gewisse berufliche Einschränkungen, zu eng wurde und ich dadurch immer unzufriedener wurde, musste ich den nächsten Schritt wagen und begab mich in die Selbstständigkeit.

Ich konnte meine Stärken nicht mehr so einbringen wie ich wollte und um meine „Unzufriedenheit“ nicht länger zu nähren stand der nächste Schritt in meinem Leben an.

Ich habe mich also Schritt für Schritt weiterentwickelt, jedoch mein Grundthema „Menschen in ihrer Weiterentwicklung zu helfen, ist immer gleichgeblieben.

Und so kannst auch Du für Dich herausfinden was Dich ruft!

Wie findest Du heraus was Dich ruft?

Dazu musst Du Dich zunächst selbst näher kennen lernen.

Wie oben bereits erwähnt, finde heraus was Dich bewegt und Dir wirklich Freude macht?

Dabei spielen auch Deine Werte eine sehr große Rolle.

Was ist Dir wirklich wichtig im Leben? Was möchtest Du nähren? Von was möchtest Du weg?

Finde Deine Stärken heraus. Dazu gibt es ein großartiges Buch „Entdecken Sie Ihre Stärken jetzt!“

In diesem Buch gibt es auch einen Test, mit dem Du herausfinden kannst, was wirklich Deine Stärken sind.

Wenn Du also diese 3 Dinge

  • Deine Werte
  • Deine Leidenschaft
  • Deine Stärken,

für Dich klar herauskristallisierst, dann bist Du schon ein ganz großes Stück weiter.

8 weitere Punkte die Dir dabei helfen können

  1. Finde Deine Stärken

Bist Du Dir im Klaren, dass Du einzigartig bist? Wie fühlt sich das für Dich an? Wie drückst Du Deine Einzigartigkeit aus?

Bist Du Dir über Deiner Einzigartigkeit bewusst? Was kannst Du besonders gut? Wenn Du es nicht weißt, finde Deine Stärken heraus (siehe Buch „Entdecken Sie ihre Stärken jetzt!“)

Wie unterscheidest Du Dich von anderen?

Was liegt Dir wirklich am Herzen?

  1. Authentisch sein

Drücke Deine Lebendigkeit aus.

Trau Dich immer öfter, Du selbst zu sein.

Nimm Herausforderungen an.

Entscheide Dich dafür wirklich leben zu wollen.

Schau mal, wann Du Dich wirklich lebendig fühlst?

Wo fühlst Du Dich wirklich wohl?

Siehe dazu auch den Artikel “Authentisch sein”

  1. Verändere Dein Mindset

Wie siehst Du die Welt?

Läufst Du eher herum und siehst das „halbe Glas Wasser leer“ oder eher „das halbe Glas voll?“

Geht Deine Aufmerksamkeit eher dahin, den Mangel, das Fehlende, die Unvollkommenheit wahrzunehmen? Oder gelingt es Dir, die Fülle, das bereits Vorhandene, das Positive und die Bemühungen zu sehen?

Je mehr Du Deinen Fokus verschieben kannst in Richtung Wertschätzung und Dankbarkeit, desto mehr Positives wirst Du in Dein Leben ziehen.

Denn „Gleiches zieht Gleiches an“

Verändere Dein Mindset, dadurch ändert sich Deine Sprache, Deine Gefühle und Dein Handeln.

  1. Sei neugierig wie ein Kind

Bleibe neugierige und lass Dich inspirieren. Schau was andere machen. Lass Dich von Persönlichkeiten inspirieren.

Suche Dir Menschen, die Dich bei Deiner Suche unterstützen.

Suche Dir Menschen, die bereits auf dem Weg sind.

Suche Foren und Gruppen auf, in denen Du Dir Inspiration holen kannst

  1. Spaß und Humor

Mache das was Dir Spaß macht, damit ziehst Du noch mehr Freude in Dein Leben. Was hatte Dir schon als Kind Freude bereitet? Beginne das Leben als ein großes Theaterstück zu sehen und Du bist ein Teil davon.

  1. Übernimm Verantwortung

Was immer Du erlebst, ist Deine Wahrheit, Deine Realität.

Es ist die Antwort auf die Saat, die Du in der Vergangenheit oder in vergangenen Leben gesät hast.

Es geht nicht darum Dich schlecht zu fühlen, sondern Dir dessen bewusst zu werden. Die Verantwortung dafür zu übernehmen und Dich heute für eine Veränderung zu entscheiden

Stelle Dir Fragen:

„Was ist richtig daran, dass ich das so erfahren?“

Das Universum wird Dir Antworten geben.

Eine weitere Frage die Du stellen kannst.

Was braucht es, um es zu verändern?“

Lausche Deiner Intuition und dem Universum, welche Antworten Du erhältst. Versuche es nicht mit Deinem Verstand zu ergründen. Er findet nur Antworten aus der Vergangenheit

Rennst Du allerdings vor Deiner Verantwortung weg, wird es Dich nicht loslassen, bis Du die Lektion verstanden hast.

Lerne aus Deinen Herausforderungen, erreiche das nächste Level Deines Lebens.

  1. Gehe achtsam mit Dir um

Je achtsamer Du mit Dir, Deinen Gedanken, Gefühlen, Handlungen und Mitmenschen umgehst, desto besser. Dazu findest Du hier ein Artikel „Achtsamkeit leben“

  1. Treffe die Absicht Deine Berufung zu finden

Treffe für Dich die Absicht Deine Berufung zu finden und zu folgen!

Stelle Dir jeden Tag die Frage:

Was berührt mein Herz?
Mit welchen Gaben möchte ich dieser Welt beitragen?
Was würde mir Freude machen?

 

Stell Deinem Geist diese Fragen und er wird Dich dabei unterstützen in welche Richtung sich Dein Leben entwickeln sollte.

Nun wünsche ich Dir viel Freude bei der Findung Deines Rufes und solltest Du noch tiefer in diese Thematik einsteigen wollen, lade ich Dich ganz herzlich zu meinem Online Kurs „Lebe die beste Version Deines Seins“ ein, der am 11. März 2019 startet.

 

 

Alles Liebe
Deine Kornelia