Jeder Neubeginn startet im Chaos

die 3 wichtigsten Tage in deinem Leben sind vielleicht:
– der Tag an dem du geboren wurdest
– der Tag an dem du herausfindest “warum”
– der Tag an du beginnst dein “warum” in die Welt hinauszutragen
(frei nach Mark Twain von mir ergänzt)

Der März hat es in sich – es ist der Monat des Aufbruchs und dem Mars-Prinzip in uns gewidmet. Mars ist das männliche Prinzip in uns, der Krieger und Eroberer.“

 

Das habe ich vor 3 Tagen von der lieben Kollegin Siggy Reuter bekommen und ich dachte das passt perfekt zu meinem Thema und Online Kurs, der bald startet.

Nun was bedeutet dieses für uns?

Es bedeutet, dass wir beide Kräfte benötigen, um hier in diesem Leben gut voranzukommen. Wir brauchen das „männliche“ Prinzip, um Dinge umzusetzen, denn ist diese Kraft in uns unterdrückt, werden wir uns schnell zurückziehen oder gar nicht antreten.

Sind wir also zu sehr in dem „weiblichen“ Prinzip gefangen, kann es sein, dass wir zwar sehr gut wahrnehmen können, sensibel für alles um uns herum sein, kreative Ideen haben, jedoch ohne die „männliche“ Kraft der Umsetzung bleibt es einfach nur eine Idee.

Alles Neue beginnt in dem „weiblichen“ Prinzip. Das bedeutet im „Chaos“. Es ist neu, noch undefiniert und möchte sich erst finden. Dieses Prinzip findest Du überall, ob es eine neue Firma ist, die gegründet wird, ob Du es bist, der sich auf den Weg macht, um sich neu zu finden.

Es entsteht zunächst Chaos. Das macht vielen Menschen Angst, es droht die Kontrolle zu verlieren und sie entscheiden sich dagegen. Jedoch geht es genau darum, die Kontrolle zu verlieren, wenn Du wachsen möchtest. Wenn etwas Neues in Deinem Leben geschehen soll.

Kontrolle loslassen

Bist Du nicht bereit die Kontrolle zu verlieren, wird sich das „Neue“ in Dir nicht zeigen, ja auch nicht manifestieren.

Du musst bereit sein loszulassen, die Kontrolle loszulassen, damit im „Chaos“ etwas Neues geboren wird.

Sind wir zu stark im „männlichen Prinzip“, sprich in der Kontrolle, kommt irgendwann alles zum Erliegen. Sehr gut kannst Du das in großen Firmen, ja sogar in der Gesellschaft beobachten. Schau Dir das System großer Firmen und unsere Gesellschaft an. Sie sind geprägt von vielen, vielen Regeln. Immer mehr Einschränkungen gibt es und dadurch kommt die Kreativität zum Erliegen, die Lebensfreude verschwindet, da wir uns nicht mehr so entfalten können. Wenn wir zu 100 % das männliche Prinzip leben, dann bedeutet es den Tod. Gesellschaftlich stehen wir kurz vor diesem Kollaps.

Deshalb ist es so unglaublich wichtig, dass beide Prinzipien im Ausgleich sind. Wir brauchen das männliche sowie das weibliche Prinzip, um gut voranzukommen. Wir brauchen also die Harmonie zwischen Yin und Yang.

Weibliche Prinzip einladen

Vor allem hier in Deutschland dürfen wir das „weibliche“ Prinzip nähren, damit wir wieder in diese Balance kommen.

Uns zu fragen:

„Was hält mich davon ab, diese „Weichheit“ in mir zuzulassen?“

„Was in mir verhindert, dieses Chaos einfach mal zu sein?“

„Welche Angst in mir lässt nicht zu, mich einfach mall fallen zu lassen, um dann zu beobachten was mit mir passiert?

Wenn Du bereit bist, Dich in das Chaos zu stürzen, Du bereit bist Deinen nächsten Schritt in Deinem Leben zu gehen, dann werden die reinsten Wunder geschehen, von denen Du Dir nie träumen hast lassen.

Du weißt nicht was hinter der nächsten Tür auf Dich wartet. Lerne wieder neugierig wie ein Kind zu sein, öffne das nächste Kapitel in Deinem Leben und stürz Dich in Dein Lebensabenteuer.

Sei bereit Deine Gaben und Talente der Welt zu schenken. Beginne wieder zu erblühen, so wie der Frühling jedes Jahr von neuem beginnt zu erblühen.

Nütze die Kraft des männlichen Prinzipes, um Dich aus Deinem Kokon zu schälen um als wunderschöner Schmetterling die Schönheit der Welt zu entdecken.

Bewirb Dich  jetzt zum Online Kurs „Lebe die beste Version Deines Seins“. Du wirst es nicht bereuen.  https://kornelia-mueller.com/agwahregreleben-3/

 

 

Und hier zur Einstimmung eine kleine Meditation

„Aktivierung und Harmonisierung des weiblichen und männlichen Prinzips

Ich freue mich auf Dich

Deine Kornelia